Werdegang

Erster Kontakt mit Schmuckschaffenden auf meiner ersten

Mittelamerika - Reise im Jahre 1989 und gleichzeitig erste

Versuche.

 

Nach meiner Rückkehr in die Schweiz begann ich mir das

Handwerk der Schmuckherstellung intensiv selbst beizubringen.

 

Von Anfang an bis heute habe ich meine Arbeiten auf ver-

schiedenen Events in der Schweiz zum Verkauf angeboten.

 

2000 Eröffnung meines Ladengeschäftes in Aesch , welches ich

immer noch mit Erfolg betreibe.

 

Seit jeher faszinieren mich die verschiedensten Materialien und der Kontakt mit den unterschiedlichsten Vertretern der Gesellschaft. Symbole wie Totenköpfe, Horn , Knochen, Eisen, Bronze usw. in Kombination mit Silber, Perlen und Edelsteinen dominieren mein Sortiment.